Länder- und Reiseinformationen über Sanisbar

Sansibar ist ein kleines tropisches Paradies mit vielen verschiedenen besonderen Faszinationen rundum Natur und Kultur. Es gibt auf einer Reise nach Sansibar als Teilstaat von Tansania allerdings auch ein paar Aspekte zu beachten und berücksichtigen. Es ist zu empfehlen, sich vor der Reise über die aktuellen Gegebenheiten von Sansibar und Tansania bei entsprechenden Institutionen, wie z. B. dem Auswärtigen Amt, zu informieren.

Feiertage auf Sansibar

Auf Sansibar gibt es verschiedene Feiertage, die historischer, politischer und religiöser Art sind. Da die Inselgruppe vorwiegend islamisch geprägt ist, sind hier vor allem die muslimischen Feiertage zu berücksichtigen, die sich nach dem Mondkalender richten und jedes Jahr auf ein anderes Datum fallen können. Tansania begeht jedoch auch christliche Nationalfeiertage.

Zu den gesetzlichen Feiertagen von Sansibar gehört insbesondere Neujahr (01. Januar), der Zanzibar Revolution Day/Jahrestag zum Sturz des Sultans von Sansibar (12. Januar), der Mawlid an-Nabi (islamischer Feiertag zum Geburtstag Mohammeds), Karfreitag und Ostermontag (März/April), der Unionstag (26. April), der Tag der Arbeit (01. Mai), der Saba Saba/Tag der Landarbeiter (07. Juli), der Nane Nane/Tag der Bauern (08. August), Eid-al-Fitr (Ende der islamischen Fastenzeit), Eid al Kebir / Eid al Haji (islamisches Opferfest, Ende der Pilgerfahrt nach Mekka), der Unabhängigkeitstag (09. Dezember), Weihnachten (25. Dezember) und der Boxing Day/Geschenktag Weihnachten (26. Dezember).

Besondere Bestimmungen auf Sansibar

Es gibt ein paar rechtliche und kulturelle Bestimmungen zu beachten. Auf Sansibar wie auch in Tansania ist es strikt verboten militärische und sicherheitsrelevante Einrichtungen, einschließlich Flughäfen und Brücken zu fotografieren. Homosexuelle Handlungen werden mit einem hohen Freiheitsentzug (Gefängnis) bestraft. Ferner sind der Besitz, Konsum und Handel von und mit Drogen jeglicher Art verboten und werden mit hohen Geld- und Gefängnisstrafen geahndet. Aufgrund dessen, das Sansibar eine überwiegend islamisch orientierte Inselregion ist, wird in puncto Kleidung und Verhalten eine entsprechende Anpassung und ein respektvoller Umgang erwartet.

Sicherheit auf Sansibar

In der Vergangenheit hat es mehrere terroristische Anschläge in Tansania und auf Sansibar gegeben, insbesondere auf Gotteshäuser und religiöse Führer. Aufgrund einer angespannten politischen Lage auf Sansibar kann es zu Unruhen kommen. Es wird daher zu einer erhöhten Vorsicht an öffentlichen Plätzen und zur Meidung von Menschenansammlungen und Demonstrationen geraten.

Hinsichtlich der Kriminalität sind ebenfalls Wachsamkeit und eine besondere Vorsicht geboten. Insbesondere bei dem Angebot für Taxifahrten, Mitfahrgelegenheiten oder Hilfsdiensten sowie beim Geld abheben und bei Bankbesuchen. Es wird unter anderem auch von Spaziergängen in der Dunkelheit und einem Aufenthalt an unbewachten Stränden abgeraten.

In der Vergangenheit kam es vermehrt zu Fährunglücken, auch auf Sansibar. Zum Teil auch aufgrund unzureichender Wartung der Fähren. Es sind deshalb offensichtlich überladene oder überfüllte Fähren oder Fahrten bei einem aufziehenden schlechten Wetter zu meiden. Eine Alternative zu den Fährfahrten bieten mehrere tägliche Flüge von und nach Sansibar.

Zur Vorsorge und zum Schutz der Gesundheit gibt es einiges zu beachten. Aufgrund eines Ausbruchs von Ebola in der Demokratischen Republik Kongo werden alle Reisende auf Flughäfen oder an den Landesgrenzen von Tansania als Nachbarland diesbezüglich durch Messung und Scannung der Körpertemperatur überprüft, befragt und gegebenenfalls genauer untersucht.

Deutsche und europäische Reisende, die direkt nach Sansibar fliegen und sich weniger als 12 Stunden in einem Gelbfiebergebiet aufhalten, benötigen keinen Nachweis über eine Gelbfieberimpfung. Reisende, die über das Festland nach Sansibar einreisen, werden am Flughafen oder Schiffshafen diesbezüglich überprüft und befragt.

Es wird empfohlen, die Standardimpfungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu vervollständigen. Ferner besteht auf Sansibar und in der Region eine Gefahr für Denguefieber, Malaria, HIV-Infektionen, Durchfallerkrankungen/Cholera, Chikungunyafieber, afrikanisches Zeckenbissfieber, Bilharziose und Gifttiere (z. B. Schlangen, Spinnen, Skorpione, Hundertfüßler und einige Schmetterlingsraupen). Es sind deshalb geeignete Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, wie z.B. die Verwendung von einer körperbedeckenden Kleidung, Insektenschutzmittel, hygienisches sicheres Trinkwasser und Nahrungsmittel.

Weitere Infos zu Sansibar

 

  • Allgemeine Informationen über Sansibar
  • Länder- und Reiseinformationen über Sanisbar
  • Sport- und Freizeitaktivitäten auf Sansibar
  • Flora & Fauna Sansibar
  • Allgemeine Informationen über Sansibar

    Allgemeine Informationen über Sansibar

    Sansibar ist eine Inselgruppe, die circa 30 Kilometer vor der tansanischen Küste im Osten Afrikas liegt. Sansibar bezeichnet keine separate Insel. Der Sansibararchipel setzt sich aus den Inseln Unguja als Hauptinsel und den Nachbarinseln Pemba, Mafia und Latham sowie einer Reihe von kleinen Nebeninseln zusammen. Die eigentliche und internationale Schreibweise ist “Zanzibar”, während die Schreibweise mit “S” allein im deutschen Sprachraum üblich ist.

    weiter Informationen

  • Länder- und Reiseinformationen über Sanisbar

    Länder- und Reiseinformationen über Sanisbar

    Sansibar ist ein kleines tropisches Paradies mit vielen verschiedenen besonderen Faszinationen rundum Natur und Kultur. Es gibt auf einer Reise nach Sansibar als Teilstaat von Tansania allerdings auch ein paar Aspekte zu beachten und berücksichtigen. Es ist zu empfehlen, sich vor der Reise über die aktuellen Gegebenheiten von Sansibar und Tansania bei entsprechenden Institutionen, wie z. B. dem Auswärtigen Amt, zu informieren.

    weiter Informationen

  • Sport- und Freizeitaktivitäten auf Sansibar

    Sport- und Freizeitaktivitäten auf Sansibar

    Sansibar beeindruckt landschaftlich mit seinen weißen Stränden, seiner türkisblauen See, herrlichen Buchten, Lagunen, feinen Sandbänken sowie bunten Korallenriffen. Ein verträumtes Paradies für die Flitterwochen. Sonne, Strand und Meer stehen hier im Vordergrund und bieten Brautpaaren auf ihrer Hochzeitsreise ein wundervolles Ambiente für Erholung, Romantik und Wassersport. Das Meer lädt mit seiner zauberhaften entdeckungsreichen Unterwasserwelt zum Schnorcheln und Tauchen ein.

    weiter Informationen

  • Flora & Fauna Sansibar

    Flora & Fauna Sansibar

    Das Landschaftsbild der Inseln ist facettenreich. Die Hauptinsel Unguja, die früher auch Zanzibar genannt wurde, nimmt mit ihren Nebeninseln zusammen eine Fläche von 1666 km² ein und stellt die größte Insel dieses Archipels dar. Unguja ist umgeben von einem Wallriff. An der Westküste ist die Insel von zahlreichen Buchten und Lagunen geprägt, während die Ostküste ein gewaltiges Strandriff mit einer hohen Brandung besitzt und an vielen Plätzen steil abfällt. Der westliche Teil der Insel ist von einer Hügelkette mit Bergen, wie dem 135 m hohen Masinginiberg, gekennzeichnet und besitzt sumpfige Gebiete sowie viele Fließgewässer.

    weiter Informationen


 

Affer Wedding Shootig Sansibar – Hochzeitsfotos Sansibar

 

Marina und Timon – After Wedding Shooting Phi Phi

Marina und Timon – After Wedding Shooting Phi Phi
#hochzeitsfotograf thailand #fotoshooting thailand #After Wedding Shooting thailand #Hochzeitsfotograf Phi Phi Island #After Wedding Shooting Phi Phi Island #fotograf thailand #

Fotos ansehen

Sabrina und Felix – After Wedding Shooting Koh Lanta

Sabrina und Felix – After Wedding Shooting Koh Lanta
#hochzeitsfotograf thailand #hochzeitsfotos thailand #After Wedding Shooting thailand #hochzeitsfotograf Koh Lanta #After Wedding Shooting Koh Lanta #Hochzeit Layana Beach Resort #

Fotos ansehen

Hochzeitsfotograf Sansibar - Grit Erlebach

Hochzeitsfotograf Sansibar - Grit Erlebach

Ich freue mich Euch auf meiner Website begrüßen zu dürfen. Mein Name ist Grit Erlebach, ich arbeite als Hochzeitsfotografin und habe meine Homebase in Berlin & reist gerne um die Welt.


 

Weitere Flitterwochen-Ziele

 

  • Hochzeitsreise Malediven
  • Hochzeitsreise Mauritius
  • Hochzeitsreise nach Bali
  • Hochzeitsreise nach Sansibar (Tansania)
  • Hochzeitsreise nach Südafrika
  • Hochzeitsreise Thailand
  • Hochzeitsreise Seychellen
  • Hochzeitsreise Sri Lanka